Netzwerk Nichtrecherche

“Fragmentarisch”, “tendenziös”, “mangelhaft” und “einseitig” – mit dieser massiven  Kritik  hat der ARD-Programmbeirat die Berichterstattung der ARD zum Ukraine-Konflikt bedacht und dies in einer ausführlichen Programmanalyse belegt. Dem ARD-Chefredakteur fiel dazu nichts anderers ein, als die Kritik seines eigenen Beirats energisch zurückzuweisen. Und die großen Print-Medien schweigen nahezu still zu diesem einmaligen Vorgang, wie Markus Kompa in seinem Artikel über das „Netzwerk Nichtrecherche“ beklagt – und am Ende auf unser Buch verweist:

„Dass Misstrauen der politisch interessierten Bevölkerung in die Medien wirkt sich auch am Buchmarkt aus. So hat es das medienkritische Werk „Wir sind die Guten“ der TELEPOLIS-Autoren Paul Schreyer und Mathias Bröckers zum Thema, das nahezu die gleichen Defizite wie der ARD-Programmbeirat beklagt, zwischenzeitlich auf Platz 10 der SPIEGEL-Bestseller-Liste (Paperback) geschafft.“

Schreib einen Kommentar